Change gestalten: Vom Office ins Homeoffice – und wieder zurück?

Worum geht´s?

Der Weg vom Office ins Homeoffice verlief für die meisten unerwartet schnell. Es gab keine Alternative, und auch wenn nicht alle ihn freiwillig gegangen sind, provozierte er doch eine enorm steile Lernkurve: digitale Skills wurden erweitert, Selbststeuerungs- und Vernetzungsfähigkeiten wurden weiterentwickelt und wer gleichzeitig auch noch Kinder zu betreuen hatte, entdeckte sein Multitasking-Talent. Und nicht zuletzt gewöhnte man sich an remote Leadership, ohne direkten Kontakt zu Mitarbeitern bzw. zum Chef/ zur Chefin oder zu den Kolleg*innen.

Dieses schnelle Lernen führte so manchen an seine Belastungsgrenze und prompt meldet sich der Wunsch nach einem „Zurück in die Vor-Corona-Zeit“.

Wir fragen: ist das wirklich eine Option? – und unsere Antwort ist nein.

Unser Angebot

Davon abgesehen, dass ein Back to 2019 nicht gelingen wird, sind die Learnings aus den vergangenen Corona-Wochen zu wertvoll, um sie einfach liegenzulassen.

Wir bieten Ihnen Austausch und Antworten zu den Fragen, die jetzt beantwortet werden müssen:

  • Was haben wir Neues gelernt, auf das wir nicht verzichten sollten?
  • Welche hilfreichen Verhaltensweisen haben wir entwickelt?
  • Welche Strukturen (bzgl. Arbeitsabläufen, Kommunikation, Berichten) haben wir entwickelt, die wir weiter nutzen sollten?
  • Was habe ich über meine Kollegen und auch über mich selbst erfahren, das mir bzw. unserem Kontakt einen Schub nach vorne verpasst hat?
  • Welche Vorgehens- und Verhaltensweisen, die noch nie förderlich waren, haben wir zurückgelassen, und sollten sie auch nicht wieder aufnehmen?
  • Wie könnte sich sinnvollerweise die Form unserer bisherigen Office-Arbeit weiterentwickeln? Welche neuen Standards könnten passen?
  • Wie hat sich unser Blick auf die Zukunft verändert und was heißt das für unsere (Zusammen-)Arbeit?

Wir haben drei Varianten für verschiedene Zielgruppen zu dieser Thematik entwickelt. Wir arbeiten in unserem Online Live Training in unterschiedlichen Settings, sowohl im virtuellen Plenum als auch in thematischen Kleingruppen. Die wichtigsten Outcomes aus den Kleingruppen wiederum tragen wir im virtuellen Plenum zusammen.  

Ihr Nutzen

Am Ende unserer Trainings haben Sie – als Teammitglied oder als Führungskraft – mehr Klarheit über die Möglichkeiten und Bedarfe in Ihrem direkten Verantwortungsbereich.

Sie haben Ihr Verständnis für unterschiedliche Reaktionen von Menschen in Krisenzeiten erweitert, erkennen die Unterschiedlichkeit Ihrer Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen und können sinnvoll und konstruktiv damit umgehen.

Sie haben Impulse zu drängenden Fragen erhalten und Ideen, wie Sie sie aufnehmen können.

Sie verfügen über eine Zielorientierung und haben realistische Handlungsoptionen für Ihren nächsten Schritt kennengelernt oder unmittelbar selbst entwickelt.

Das Format

Variante A – virtuelle Teamentwicklung

  • Zielgruppe: ein komplettes Team
  • Format: Halbtags-Training
    • zwei 90-min-Blöcke mit kurzer Pause
    • 6-10 Teilnehmer*innen

Variante B – Beratung für Führungskräfte

  • Zielgruppe: Führungskräfte aus verschiedenen Einheiten
  • Format: Powersession
    • 75 min (15‘ Check-in, 60‘ Inhalt, Fragen und Austausch)
    • 6-10 Teilnehmer*innen

Variante C – Coaching Führungskraft

  • Einzelcoaching für Führungskräfte
  • Format: 30 oder 60 min