Coaching-Kompetenz | Seminar in Köln

Coaching-Kompetenz | Seminar in Köln

Selbstständige Mitarbeiter/-innen führen und
entwickeln.

Wir erleben täglich, wie rasant die Welt der Arbeit sich verändert. Der Containerbegriff New Work umfasst viele Facetten der Arbeit, die heute schon gelten: Arbeit in Teams, zunehmende Selbstständigkeit der Mitarbeitenden, geteilte Verantwortung, agiles Arbeiten mit hoher Selbststeuerung, neue Ansprüche an die Balance zwischen Berufs- und Privatleben, …

Außerdem treffen wir immer öfter auf hochqualifizierte Mitarbeiter/-innen – oft sind es die jungen – mit einem hohen Wissens- und Kenntnisstand, denen aber noch Erfahrung und Persönlichkeit fehlen, um ihnen verantwortungsvolle Aufgaben zu geben, in denen sie auch Menschen steuern oder lenken sollen.

Wie funktionieren unter solchen Bedingungen Führung und Personalentwicklung?

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an Führungskräfte, Projektleiter/innen und HR-Mitarbeiter/-innen, die erfahren wollen, wie man selbstständige Mitarbeiter/-innen führen und entwickeln kann – und wie es sich kaum vermeiden lässt, selbst dabei zu wachsen.

Das Programm richtet sich an Teilnehmer/-innen verschiedener Unternehmen, um eine Bandbreite an Erfahrungen und Austausch zu ermöglichen.

Fokus

Trotz aller technologischen und digitalen Entwicklung steht fest: Führung bleibt analog. Auch selbstständige und verantwortungsbewusste Mitarbeitende brauchen Orientierung und Entwicklungsmöglichkeiten. Eine Antwort darauf lautet Führung im Coachingmodus. Das ist der Schwerpunkt dieses Seminars.

Wenn Sie Ihr Repertoire um Instrumente des Coachings erweitern wollen oder sich für interne Prozessbegleitung, Beratung und Personalentwicklung im Coaching professiona-lisieren wollen, bietet Ihnen diese Fortbildungsreihe die Möglichkeit, Coaching als Instrument der fallweisen wie auch mittelfristigen Begleitung kennen zu lernen und Ihre persönlichen Fähigkeiten darin zu erweitern.

Methoden

Wir arbeiten mit Methoden und Zugängen aus der humanistischen Psychologie und dem Systemischen Denken. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine tragfähige Grundstruktur für den Verlauf eines Coaching-Gesprächs und eines Coaching-Prozesses. Zu jedem Schritt gibt es methodische und inhaltliche Konkretisierungen, Weiterentwicklungen und Varianten.

Coaching verlangt Persönlichkeit. Deshalb hat diese Fortbildung auch einen Teil Selbsterfahrung und Selbstreflexion, die Teilnehmer/-innen geben sich gegenseitig Feedback und arbeiten im Setting von kollegialer Beratung.

Wir arbeiten praxisnah an den Fällen, Herausforderungen und Fragen, die die Teilnehmer/-innen einbringen.   

INHALTE

Die 3 Module des Seminars
  • Rollenklarheit im Coaching-Setting innerhalb einer Organisation
  • Lösungsorientierte Förderung von Entwicklungen
  • Tools zur Auftragsklärung


In diesem Modul werden die Grundlagen für die methodische Coachingkompetenz gelegt.

Es geht um klare Schritte und Formate, die dazu beitragen, das Thema zu fokussieren und schnell auf den Punkt zu bringen. Wenn Coach und Coachee sich klar darüber verständigt haben, was das Anliegen für die jeweilige Sitzung ist, sind sie der Lösung schon einen entscheidenden Schritt nähergekommen.

Vor allem bei Coaching-Situationen innerhalb einer Organisation ist es für den Erfolg des Coachings entscheidend, die Rollen von Coach und Coachee sauber zu klären.

  • Entscheidungssituationen
  • Lebensentwürfe, Lebensphasen und Karriereplanung
  • Systemische Interventionen


Spezifische Anlässe erfordern spezifische Vorgehensweisen. Für individuelle Entscheidungssituationen kann eine Polarisierung oder auch eine Erweiterung sinnvoll sein. Wenn es um Fragen der Karriereplanung oder um ganzheitliche Lebensentwürfe geht, ist die Auseinandersetzung mit Werten/ Wertvorstellungen denkbar oder auch eine Strategie zum Erwartungsmanagement.    

Bei sehr vielen Anlässen bringt der Einsatz von systemischen Interventionen den Coachee in seinem Prozess voran.

  • Methoden und Tools für Coachingsequenzen
  • Transaktionsanalyse
  • Konturierung und Bilanzierung des persönlichen Ansatzes


In diesem Modul werden die bisher erlernten Tools und Instrumente vertieft und erweitert. Modelle aus der Transaktionsanalyse verstärken und erweitern das Portfolio.

Die Teilnehmer/-innen entwickeln ihre individuellen Profile als Coach und gleichen Selbst- und Fremdbild dazu miteinander ab. Die persönliche Coaching-Kompetenz wird weiter konturiert.

FAQ

Die meist gestellten Fragen im Überblick:

Diese Fortbildung richtet sich an Führungskräfte, Projektleiter/-innen und HR-Mitarbeiter/-innen, die erfahren wollen, wie man selbstständige Mitarbeiter/-innen führen und entwickeln kann – und wie es sich kaum vermeiden lässt, selbst dabei zu wachsen.

Wir arbeiten mit Methoden und Zugängen aus der humanistischen Psychologie und dem Systemischen Denken. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine tragfähige Grundstruktur für den Verlauf eines Coaching-Gesprächs und eines Coaching-Prozesses. Zu jedem Schritt gibt es methodische und inhaltliche Konkretisierungen, Weiterentwicklungen und Varianten.

Ja, nach den einzelnen Modulen gibt es ein elektronisches Handout zum Nachlesen und Nacharbeiten

Die Teilnehmerzahl liegt zwischen 6 – 12.

Das erste Modul ist Voraussetzung für die beiden folgenden. Wir empfehlen die Teilnahme an allen drei Modulen.

Eine Ratenzahlung ist möglich.

Für einen Rabatt können wir je nach persönlicher Situation eine Lösung finden – hierfür ist eine individuelle Absprache mit Silvia Krebs nötig.

Kaffee, Wasser, Saft, Obst und Snacks stehen Ihnen in den Pausen frei zur Verfügung. Das Mittagessen findet auswärts auf eigene Kosten statt oder wir nutzen unserer Küche.

Hier finden Sie eine Liste von Hotels die in der Nähe unseres Büros in Köln gelegen sind. Das Zimmer müssen Sie allerdings selbst buchen.

Sie können sich bis zum 12.12.2019 für dieses Seminar anmelden. Füllen Sie dafür bitte das Buchungsformular am Ende dieser Seite aus.  

Seminarinhalte & Termine

Coaching-Prozess und Coaching-Gespräch

30.01.2020 - bis 31.01.2020

Coaching zu verschiedenen Anlässen

27.02.2020 - bis 28.02.2020

Coaching-Werkzeuge und mein persönlicher Stil

02.04.2020 - bis 03.04.2020

Trainer

Birgit Nawrath

Birgit Nawrath

Sie steht Ihnen zur Verfügung als erfahrene Beraterin, Trainerin und Coach.

Zum Profil

Teilnahmegebühr

2.400 € zzgl. MwSt

Weitere Informationen

Seminarbeschreibung als PDF

Anmeldung

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung unser Web-Anmeldeformular.

Zur Anmeldung

Register to download PDF