Virtual Leadership | online

Virtual Leadership | online

Remote Collaboration und Virtual Leadership haben durch die Covid-19-Krise an Relevanz gewonnen. Insgesamt beschleunigt sich dadurch eine Entwicklung, die schon längst angefangen hat. Jetzt aktuell bietet sich für Unternehmen die Chance sich mithilfe virtueller Zusammenarbeit zu professionalisieren und damit zukunftsgerichtet aufzustellen. Denn virtuelle Führung und virtuelle Zusammenarbeit verspricht viele Vorteile. Dazu zählen u.a.:

  • Mitarbeitende, Teams oder Bereiche arbeiten miteinander und dabei an den für sie persönlich oder für die Firma bestmöglichen Orten bzw. Standorten.
  • Geographisch verteilt arbeitende Mitarbeitende oder Teams können gemeinsam zu einem Ergebnis geführt werden.
  • Effiziente und effektive Gestaltung der gemeinsamen Arbeit und Kommunikation
  • Weiterentwicklung der Führungs-, Arbeits- und Verantwortungskultur im Unternehmen für mehr Eigenverantwortung und bessere Selbststeuerung
  • Fokussierte Gestaltung interner Kommunikation durch die vereinbarte Nutzung passende Tools (E-Mail, virtuelle Plattform, Video-Call, auch face-2-face, one-on-one etc.) im Unternehmen.
  • Stärkung des Employer Branding durch Ermöglichung mobilen Arbeitens als Vorteil im Kampf um gute Arbeitskräfte.
  • Kostenreduktion durch Umnutzung von Büroflächen.

Um die Vorteile virtueller Zusammenarbeit nachhaltig nutzen zu können, sollten Unternehmen die damit verbundenen Herausforderungen in die Gestaltung bringen.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter in Organisationen, die virtuell führen, mit ihren Teams virtuell zusammenarbeiten oder ihren teambezogenen Arbeitsmodus in ein virtuelles Setting entwickeln wollen.

Fokus

Die Teilnehmenden,

  • haben verstanden, wie sie sich selbst im virtuellen Arbeitsalltag führen können,
  • sind sich der Möglichkeiten und Grenzen ihrer virtuellen Führung bewusst und können flexibel unterschiedliche Methoden nutzen
  • können in Beziehung gehen und zugleich über Ziele führen
  • wissen, wie sie gegenseitiges Vertrauen ausbauen können
  • und können virtuelle Zusammenarbeit strukturell und kulturell in ihrem Arbeitszusammenhang verankern

Methoden

  • Wir kreieren Lernsettings vom Kern der Persönlichkeit aus So bieten wir Methoden und Inhalte, die den Einzelnen in seiner persönlichen Situation ansprechen.
  • Zugleich gehen wir individuell auf die Konstellation und Dynamik der Lerngruppe ein und gehen mit ihrer Energie, um wirksame und nachhaltige Lernerfahrungen zu ermöglichen.
  • Erwartungen der Teilnehmenden werden konstruktiv und konstitutiv für die konkrete Gestaltung der Lerneinheit
  • Die Gruppenerfahrung in dem virtuellen Lernsetting gibt den Einzelnen die Chance sich im geschützten Rahmen selbst auszuprobieren und Feedback zu bekommen.
  • Der virtuelle Raum ist zugleich Experimentierfeld, in dem die Teilnehmenden co‑kreativ miteinander arbeiten – und diese Erfahrungen direkt in ihren virtuellen Team- und Führungsalltag hinein übernehmen können.

INHALTE

Die 5 Module des Seminars
  • Eigenen Führungstyp identifizieren und Gestaltungsvarianten im virtuellen Raum verstehen
  • Eigene Stärken auch im virtuellen Raum bewusst nutzen
  • Lernfelder erkennen und sich weiterentwickeln
  • Einstieg und Erwartungsklärung
  • Führungsrolle und -haltung im virtuellen Zusammenhang (Positive Leadership)
  • 1:1-Gespräche online führen
    (Feedback, Kritik, Delegation, Zielvereinbarung, Motivation, etc.)
  • Das richtige Format und den passenden Kanal finden
  • Vom Mikro-Management ins Vertrauen und die Beziehung
  • Umgang mit kritischen Situationen im virtuellen Raum
  • „Teamverträge“ im virtuellen Team aushandeln und schließen
  • Agiles Arbeiten nutzen, um ein virtuell mobiles Team zu führen
  • Teamdynamiken und Teamkonflikte
  • Erfahrungsaustausch
  • Individuelle Themen nach Bedarf
  • Gegenseitige Unterstützung und Fallberatung

Termine

Individuelles Coaching bis zum 02.10.2020

Mittwoch, 07.10.2020, von 09.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch, 21.10.2020, von 09.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch, 04.11.2020, von 09.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch, 18.11.2020, von 09.00 bis 13.00 Uhr

Montag, 07.12.2020, von 09.00 bis 13.00 Uhr

*Termine für Winter / Frühjahr 2021 folgen

FAQ

Die meist gestellten Fragen im Überblick:

Der Kurs richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter in Organisationen, die virtuell führen, mit Ihrem Teams virtuell zusammenarbeiten oder ihren teambezogenen Arbeitsmodus in ein virtuelles Setting entwickeln wollen.

 

  • Wir kreieren Lernsettings vom Kern der Persönlichkeit aus So bieten wir Methoden und Inhalte, die den Einzelnen in seiner persönlichen Situation an
  • Zugleich gehen wir individuell auf die Konstellation und Dynamik der Lerngruppe ein und gehen mit ihrer Energie, um wirksame und nachhaltige Lernerfahrungen zu ermöglichen.
  • Erwartungen der Teilnehmenden werden konstruktiv und konstitutiv für die konkrete Gestaltung der Lerneinheit
  • Die Gruppenerfahrung in dem virtuellen Lernsetting gibt den Einzelnen die Chance sich im geschützten Rahmen selbst auszuprobieren und Feedback zu bekommen.
  • Der virtuelle Raum ist zugleich Experimentierfeld, in dem die Teilnehmenden co‑kreativ miteinander arbeiten – und diese Erfahrungen direkt in ihren virtuellen Team- und Führungsalltag hinein übernehmen können. 

 

  • Individueller Verhaltenstest

  • Auswertungsgespräch mit Coaching

  • 4 x halbe Tage virtuelles Coaching- und Trainingssetting

  • Protokoll + Handout 

Die Teilnehmenden

  • haben verstanden, wie sie sich selbst im virtuellen Arbeitsalltag führen können,
  • sind sich der Möglichkeiten und Grenzen ihrer virtuellen Führung bewusst und können flexibel unterschiedliche Methoden nutzen
  • können in Beziehung gehen und zugleich über Ziele führen
  • wissen, wie sie gegenseitiges Vertrauen ausbauen können
  • und können virtuelle Zusammenarbeit strukturell und kulturell in ihrem Arbeitszusammenhang verankern

 

Ja, du erhältst ein Handout, Reflexionsmöglichkeiten während des Trainings und das Protokoll danach.

In der Regel sind es 4-6 Teilnehmer/-innen pro Seminar. Eine kleine Gruppe, die einen intensiven Austausch und einen gemeinsamen Lernprozess ermöglicht.

Das Training findet im rein virtuellen Setting statt.

Anmeldeschluss ist jeweils 3 Wochen vor dem Trainingsbeginn.

Standort

Das Training findet im rein virtuellen Setting statt.

Trainer

Nele Freudenberg

Nele Freudenberg

Sie steht Ihnen zur Verfügung als Beraterin, Trainerin und Coach.

Zum Profil
Dr. Simon Pfersdorf

Dr. Simon Pfersdorf

Er steht Ihnen zur Verfügung als Trainer und Berater.

Zum Profil

Teilnahmegebühr

1.200 €

zzgl. MwSt.

Weitere Informationen

Seminarbeschreibung als PDF

Haben Sie weitere Fragen? Gerne informiert Sie unser Sekretariat unter Tel +49 (0) 721-92 06 7-0.

Anmeldung

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung unser Web-Anmeldeformular.

Zur Anmeldung

Register to download PDF