Kulturelle Achtsamkeit

Kooperation in Babylon

Diesen Begriffen begegnen wir im Alltag häufig – wie kann jedoch ein kompetenter Umgang mit der Kultur des Anderen geschaffen werden?

Mit Angehörigen anderer National- oder Organisationskulturen zusammenzutreffen, ist spannnend und oft auch spannungsreich. Unsere Wahrnehmung sowie die Bewertung von richtig oder falsch aber auch unsere Kommunikation ist durch die eigene kulturelle Zugehörigkeit und Prägung mitbestimmt. Viele unserer Verhaltensweisen sind auf Kulturelemente zurückzuführen, die uns selbst gar nicht bewusst sind

Interkulturelle Kompetenz beginnt somit am „eigenen Schopfe“: mit der Reflexion und Akzeptanz der eigenen Kultur.

Wir bei CONTRACT haben dazu ein neues Konzept entwickelt:

Unter dem Titel Kulturelle Achtsamkeit | „Beruflich in Babylon“ erleben Sie ein Format, welches in die Thematik der Interkulturellen Kompetenz und Kommunikation einführt. Mittels einer Simulation werden Sie für die eigenen kulturellen Prägungen sowie persönlichen Reaktionsmuster sensibilisiert mit dem Ziel, sich sicher und entspannt in der Begegnung mit Fremdartigem zu bewegen. Es werden neue Perspektiven eröffnet, Unterschiede als Vielfalt zu erkennen, um deren Potentiale zu nutzen.

Dieses Format begründet sich auf unserem „Modell interkultureller Kompetenz“, basierend auf den Systemischen Ansätzen und der Transaktionsanalyse. Entscheidend ist hierbei neben der inneren Wirksamkeit (meine eigene Haltung) auch die externe Wirksamkeit (meine Handlungskompetenz). Eine Sensibilisierung für den Kontakt und die Interaktion mit Kollegen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern aus verschiedenen Kulturen erfolgt über einen Erfahrungsaustausch und die Arbeit mit Entwicklungsmodellen.

Ziel ist der Aufbau einer unternehmens-, länder- und kulturübergreifenden Handlungskompetenz. Seien Sie neugierig auf den Perspektivwechsel und freuen Sie sich auf neue Erfahrungen und ungeahnte Synergien, die nützlich sind.

Formate:
Wir bieten den Baustein „kulturelle Achtsamkeit“ an als

  • Baustein innerhalb einer Teamentwicklung
  • Inhouse-Training für Mitarbeitende (2 Tage)
  • Inhouse-Training für Führungskräfte (2 Tage)
  • zugeschnitten als Ergänzung für Ihren Change Prozess

Teilnehmerstimmen:
“Ich fand es interessant festzustellen, dass es keine Definition von Kultur gibt, da man sie nicht einfach beschreiben und zuordnen kann. Das Wichtigste im Umgang mit allen Kulturen ist, dass man sich selbst reflektieren muss und sein eigener Standpunkt nicht der einzige und richtige ist. Diesen Teil des Lernprozesses fand ich für mich am beeindruckendsten.“

Wie Sie dieses Angebot für sich nutzen können?
Lassen Sie uns dazu persönlich Kontakt aufnehmen:

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Eva Ossanna CONTRACT KG
per Mail: eva.ossanna@world-of-contract.com
persönlich: +49 (0) 721-92 06 7-0

Antje Galitschke CONTRACT KG
per Mail: antje.galitschke@world-of-contract.com
persönlich: +49 (0) 721-92 06 7-0