Homeoffice: Meeting Kultur Online

Arbeiten in Zeiten von COVID-19
– Kommunikation online

Wir treffen uns jetzt online zu unseren Meetings, wie du wahrscheinlich auch. Es sind dieselben Leute und wir folgen der gleichen Struktur und doch ist der Prozess ein anderer.

Ein wichtiger Teil für uns in einem Meeting – in dieser Zeit noch wichtiger als sonst – ist die Einstiegsrunde. Eine Einstiegsrunde ist für mich das zentrale Element, das die Kultur der Zusammenarbeit im Team lebendig hält. 

Sie ist zentral, um die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, besser zu verstehen sowie ihnen und mir selbst in der Zusammenarbeit gerecht zu werden. Das heißt, jeder von uns bekommt zu Beginn des Meetings ein paar Minuten Zeit, von sich zu erzählen.

Was zum Beispiel bei uns Fragen für eine intensive Einstiegsrunde sind:

  • Auf der Skala 1-10, wie geht’s mir?
  • Was habe ich diese Woche Neues über mich gelernt?
  • Ggf. welchen Tipp möchte ich mit den anderen teilen?
  • Was wird mein Fokus nächste Woche sein (3 Hashtags)?
  • Gibt es ein Thema, das ich heute gerne mit euch besprechen möchte (Roadblocker)?

Wichtig ist gerade online eine klare Moderation, aber besonders spannend ist für mich jetzt, online etwas Neues zu erleben. Das, was ich für mich selbst und mit den Teilnehmenden in meinen Workshops immer wieder fokussiere, anderen zuzuhören, bekommt nochmal eine ganz neue Schärfung. Denn man muss online demjenigen, der gerade redet, wirklich zuhören! Ihr erlebt es, es ist ganz schwierig online, zu unterbrechen, kurz mal zuzustimmen, zu widersprechen oder einfach mal wild zu diskutieren. Ich muss zuallererst zuhören, das kann meine Geduld fordern und mich sogar Nerven kosten UND gleichzeitig merke ich, es ist die Chance, genau das zu üben, was ich will. Dem anderen zuzuhören, ausreden zu lassen, ihr/ihm meine ganze Aufmerksamkeit zu widmen. Das ist Wertschätzung, die enorm wichtig ist in diesen Zeiten.

Ein anderer Effekt, ich erlebe mich selbst nochmal vielmehr vor anderen in der Kommunikation. Ich sehe mich selbst im Bildschirm, ich kann die Gesichter und Mimik und die Reaktionen meiner Zuhörer sehr gut erkennen. So kann ich auch üben, diesen Raum zu nutzen und zu reflektieren, was gut wirkt und was weniger hilft, um meine Themen zu kommunizieren

Was wir für eine gute Meeting Struktur empfehlen, findet Ihr übrigens in unserem Download Bereich mit der Meeting Canvas for free.